Motorboot – Motoryacht

Der unterschied zwischen einem Motorboot und einer Motoryacht liegt in der Bewohnbarkeit. Ein Motorboot welches bewohnbar ist, nennt sich Motoryacht. Eine Schlupfkajüte (wenn auch mit Kocher und Waschbecken) macht sicher noch keine Yacht aus einem Boot. Mein Boot (mit Schlupfkajüte, Waschbecken, Kocher) würde ich daher nicht als Yacht bezeichnen, sondern als Motorboot. Die genauere Bezeichnung Weiterlesen

Startschwierigkeiten – Startpilot

Wenn der Motor nicht anspringen will, Zündung jedoch vorhanden ist und der Vergaser auch funktioniert, kann man mit Startpilot nachhelfen. Dies sollte jedoch nicht zur Regel werden, da dies für den Motor nicht optimal ist und die Startschwierigkeiten bei dessen Ursache behoben werden sollten. Um das Starhilfespray direkt einzusprühen ist der Luftfilter zu entfernen. Beim Weiterlesen

Trimmen des Z-Antriebs mit Powertrim

Beim Start trimmt man den Antrieb nach unten um schneller die Gleitfahrt zu erreichen. Während der Fahrt dient der Trimm dazu, das Boot in eine optimale Lage im Wasser zu bringen und zu halten. So wird bei glatter Wasserfläche und Gleitfahrt etwas nach oben getrimmt, um mehr Geschwindigkeit zu erreichen bzw. um Kraftstoff zu sparen. Weiterlesen

Tankanzeige funktioniert wieder

Die Tankanzeige funktioniert jetzt wieder. Der Geber war defekt und somit wurde an die Anzeige nicht der korrekte Benzinstand übergeben. Der Geber nebst Schwimmer, welcher auf einer Metallstange verschiebbar angebracht ist, ist ebenfalls verschiebbar auf einem Metallprofilbefestigt. Die Tanktiefe wurde ausgemessen und der Schwimmer so eingestellt dass dieser bei der Anzeige “Leer” auf dem Boden Weiterlesen

Tiger Sharks – Hydrofoil Stabilisatoren

Um das Boot bei Gleitfahrt und bei Verdrängerfahrt zu stabilisieren gibt es die Möglichkeit, sogenannte Tiger Sharks an den Z-Antrieb anzubringen. Diese sorgen bei Gleitfahrt für mehr Stabilität. Das Chainwalking (Kippen von einer Seite auf die andere aufgrund sehr geringen Wasserkontakts des Rumpfes) wird deutlich vermindert. Die Gleitfahrt soll aufgrund des erhöhten Aufwärtsdruckes früher erreicht Weiterlesen

Sicherheit: Feuer an Bord

Trotzdem beim Bootfahren ja immer reichlich Wasser im Spiel sein sollte ist Feuer eine ständige große Gefahr. Denn Brennbare Materialien sind in einem Boot meist reichlich vorhanden. Was ist zu tun, wenn es brennt: 1.a) Alarm geben Feuerwehr anrufen über Notruf 112 oder auf hoher See die rettungsleitstelle in Bremen 0421-53 68 70 oder die Weiterlesen

Charterbescheinigungen

Die Binnenschifffahrts-Sportbootvermietungsverordnung erlaubt es Vermietungsunternehmen für Fahrten mit gemieteten Sportbooten Charterbescheinigungen auszustellen. Diese Charterbescheinigung gilt nur für Sportboote mit Zulassung für maximal 12 Personen, einer Länge von unter 15 m, einer bestehenden Haftpflichtversicherung und einer auf 12 km/h begrenzten Höchstgeschwindigkeit. Die Ausstellung einer Charterbescheinigung setzt die Überprüfung der Befähigung des Sportbootführens und eine gründliche Einweisung Weiterlesen